leun1

Bei strahlendem Wetter trafen sich am Samstag, den 4. August 2012 einige Mitglieder der Jägervereinigung Wetterau 2012 e.V. zum Tontaubenschiessen in Leun. Jagdparcours war angesagt.

Nach kleiner Einführungsbesprechung trennten sich die zwei Gruppen und schon ging es los. Die Tauben kamen von vorne, oben, unten und vor allem von der Seite. Für einen Rechtshänder sind die Tauben, die nach links weg fliegen sehr viel leichter zu treffen, als die Tauben nach rechts. Da kommt es auf den richtigen stand der Füße an – und schon zerspringen die Tauben. Es bereitete allen sichtlich Freude und die „Anfänger“ trafen immer besser, denn es ist kein Hexenwerk, sondern nur Übung und natürlich die Richtige Anleitung darf auch nicht fehlen.

leun2

Nachdem die jeweils Hundert Schuß aus den Läufen waren, war man sich einig : hier müssen wir wieder her. Nun war Hunger angesagt. Wir bestellten telefonisch das Essen auf 14 Uhr und fuhren los nach Rodheim. Dort hatte unser Vereinslokalswirt Uli Müller schon alles vorbereitet und wir konnten uns an den gedeckten Tisch setzen. Es gab erst einmal eine schöne kühle Erfrischung in Form einer Gerstenkaltschale – die hat einfach nur gezischt. Dann gab es einen kleinen Salatteller. Im Anschluss servierte uns Uli riesen Schweinekotelette mit Bratkartoffel, Röstzwiebel und Kräuterbutter. Der Abschluß fand im Hof unseres Vorsitzenden unter dem Sonnenschirm statt. Hier erzählte man sich noch einige Zeit Jagderlebnisse und lies das Parcoursschiessen noch einmal Revue passieren.