Schweißseminar 1

Am 25.6. hatten sich in Ober-Mörlen 8 Gespanne zu einem interessanten Tagesseminar mit Stefan Fuß und seiner Kollegin Stefanie zusammengefunden. Vertreten waren ein BGS Welpe, ein Flat, ein Chessi, ein Wachtel, ein Englischer Setter, ein HS, ein Teckel, ein DD und ein Magyar Vizla. Einige Hunde wurden nicht nur durch ihre motivierten Hundeführer begleitet, sondern auch von den dazugehörigen Partnern und Zweithunden.

Schweißseminar 2

Nach der klassischen Vorstellungsrunde von Vierläufer, Mensch und Referenten, begann in lockerer Atmosphäre und bei idealem Wetter der theoretische Teil. Fachlich sehr kompetent, mit klaren und auch deutlichen Worten wurden die Grundlagen wie einzuhaltende Gesetze, Voraussetzungen an Jäger und Vierläufer, notwendiges Equipment, Fährte legen/treten, vermittelt.

Schweißseminar 3

Der ansonsten meist eher trockene theoretische Teil wurde uns sehr kurzweilig, anschaulich und gespickt mit vielen Beschreibungen aus der Praxis nahegebracht. Jeder konnte individuelle Fragen zu seinen eigenen “Baustellen" stellen und erhielt Ratschläge wie er es denn zukünftig angehen oder besser machen könnte.

Schweißseminar 4

Viele Helfer und Sponsoren (ihnen Danke Schön!) hatten für reichlich und vor allem leckere Verpflegung gesorgt, sodass wir nach einer Mittagspause gestärkt fortfahren konnten. Nach einem weiteren theoretischen Teil kamen wir nun zur praktischen Arbeit. Jedes Gespann konnte einzeln, unter den wachsamen Augen von Stefan und wenn notwendig mit seiner Hilfe, die selbst gelegte Fährte ausarbeiten. Im Anschluss daran gab es ein entsprechendes Feedback und die dazugehörigen, individuellen Ratschläge.

Die bunt gemischte Gruppe verbrachte einen insgesamt schönen, lehrreichen aber auch sehr lockeren und unterhaltsamen Seminartag. Ausgestattet mit Wissen zu theoretischen Grundlagen und Ideen zu praktischen Übungen können die einzelnen Gespanne nun fleißig Üben und auf das heute Gelernte zurückgreifen.