Am Samstag, den 11. Mai war der erste Arbeitseinsatz auf dem Hundeplatz. So um die 25 Helfer waren insgesamt angetreten.

dsc 0184

Einige kamen etwas später andere gingen etwas früher – spielte aber gar keine Rolle, denn alles klappte hervorragend. Nachdem die Helfer eine Einweisung bekommen haben, was zu machen war, ging es schon los.

Das Dach der Hütte wurde gerichtet, das Gras mit dem Freischneider und dem Allmäher gemäht.

dsc 0081

dsc 0077

Steine wurden zusammengetragen und der Unrat aufgeladen und entsorgt. Holzreste und Äste wurden zusammengetragen und verbrannt, Unkraut gejätet und ein paar Betonpfosten konnten schon mit dem Schlepper gezogen werden.

dsc 0134

Es ist schon erstaunlich wie schnell man mit engagierten Leuten solch einen Platz auf Vordermann bringen kann.

dsc 0154

Nach der Arbeit, wie könnte es anders sein, wurden Wildbratwürste (von unserem Vereinslokalswirt Ulli Müller gesponsert) auf den Grill gelegt. Eine kühle Erfrischung dazu und ein gelungener Arbeitseinsatz fand einen krönenden Abschluss. Es hat allen sichtlich Spaß gemacht und es wurde schon nach dem nächsten Termin gefragt.

dsc 0150

Der nächste Schritt ist auch schon getan. Wir haben bei der Naturschutzbehörde einen Antrag gestellt, um das Gelände und hier speziell die hervorstehenden Betonteile mit Erde abzudecken und dann mit einer Grasmischung einzusäen.